Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite.

Mein Name ist Mayal Petersen. Ich bin 1983 geboren und im Alter von 2 Jahren an einer Virusencephalitis erkrankt.

Seitdem hat sich meine Lebenssituation grundlegend geändert. Die Erkenntnis mit einer Mehrfachbehinderung zu leben, war und ist für mich und meine Eltern eine große Herausforderung. Durch unermüdliches Bemühen bin ich heute in der Lage, mit Unterstützung meiner Assistenten, in einer eigenen Wohnung zu leben.

Technische Hilfsmittel wie Elektro-Rollstuhl, Sprachcomputer und Laptop ermöglichen mir neben der aktiven Teilnahme am Arbeitsleben auch eine individuelle Freizeitgestaltung und die Pflege von sozialen Kontakten –  das genieße ich sehr.

DJ-Yallo

Meine besondere Leidenschaft gehört der Musik – leider kann ich selbst kein Instrument spielen. Fast jede freie Minute beschäftige ich mich damit, gute Sounds und Rhytmen zu finden. Dank moderner Technik und Software erstelle und mische ich seit Jahren Playlisten und lege bei privaten Feiern auf. Inzwischen bekomme ich Angebote als Gast-DJ bei größeren Veranstaltungen - das freut mich sehr.

Co-Referent

ISAAC (International Society for Augmentative and Alternative Communication) ist eine Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation, die sich für Menschen ohne Lautsprache einsetzt. Durch ISSAC habe ich schon früh die Möglichkeit bekommen an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Heute nehme ich mit vorbereiteten Vorträgen an Seminaren, Veranstaltungen oder Fortbildungen des ISAAC teil - als offizieller CO-Referent.

 

UK-Scout

Eine sprachliche Kommunikation ist mir nur mit Hilfe eines (Sprach-)Computers möglich - eine sogenannte "Unterstütze Kommunikation" (UK). Da ich mich seit vielen Jahren mit den Möglichkeiten der UK auseinander setze, habe ich viel Wissen und Erfahrung gesammelt. Zur Zeit arbeite ich an einer Körperbehinderten-Schule, um mein Wissen und meine Erfahrungen an die Schüler weiter zu geben - als UK-Scout.

Ein Interview mit mir.

Hupps. Da ist mir ein kleiner Fehler im Interview unterlaufen. Ich bin natürlich kein Referent sondern ein Co-Referent...

Du hast Fragen oder Anregungen?